Terrassenüberdachungen – Definition der Unterschiede: Wenn man über Terrassenüberdachungen spricht, kann jeder ein bisschen eine andere, seine eigene Vorstellung davon haben. Bevor man also fragt, welche Arten von Terrassenüberdachungen es gibt, sollte man zuerst einmal die Terrassenüberdachung definieren.

Ganz einfach gesagt, findet man im Namen schon die Antwort. Es ist eine Überdachung für die Terrasse. Diese Überdachung hat besondere Funktionen und Eigenschaften. So soll es Ihnen Schutz vor Kälte, Nässe und Wind geben, aber auch im Sommer, wenn es heiss ist, einen guten Schutz vor UV-Strahlung geben. Zusätzlich bietet so eine Terrassenüberdachung einen guten Schutz vor neugierigen Blicken und dienst allgemein als angenehmer Aufenthaltsort für Sie und Ihre Gäste.

Aus was besteht eine Terassenüberdachung?

Die Terrassenüberdachung besteht aus einer sogenannten Unterkonstruktion, welche aus verschiedenen Materialien bestehen kann. In den meisten Fällen besteht diese Unterkonstruktion aus Aluminium oder Holz. Günstigere Angebote lassen sich auch schon mit Plastik vorfinden, wobei von dieser Variante abzuraten ist. Hochwertiges Material ist langlebig, schützt besser und auf längere Sicht auch preiswerter.

Neben dieser Unterkonstruktion findet man die sogenannten Stegplatten oder Wellplatten – in manchen Fällen nennt man diese auch Doppelstegplatten. Diese werden direkt als Überdachung eingesetzt.

Terrassenüberdachungen – Definition der Unterschiede anhand der Materialien

Das Material dieser Überdachungsplatten besteht meistens aus einem der drei folgenden Materialien:

  • Acrylglas
  • Polycarbonat
  • Verbundsicherheitsglas

Jedes dieser drei Kernmaterialien hat verschiedene Vor- und Nachteile, welche sich dann auch im Preis widerspiegeln. Welches Material man genau verwenden sollte, ist bei jedem Projekt etwas unterschiedlich. Man sollte sich definitiv gut beraten lassen, bevor man eine Terrassenüberdachung baut, respektive die Produkte und Materialien dafür einkauft.

Terrassenüberdachungen für jeden Hausbesitzer

Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung mit einer Terrasse besitzen, dann ist eine anständige Terrassenüberdachung ein absolutes Muss. Diese sieht nicht nur schön aus, sondern bietet die eben schon erwähnten Vorteile im Bereich Eigenschutz und Komfort. Mit den grosszügigen Angeboten an verschiedenen Materialien ist es sogar möglich, dass man seine Terrassenüberdachung ganz individuell zusammenbauen kann.

Online-Beratung während Corona-Lockdown

Fragen Sie uns an. Wir sind auch während des harten Lockdowns jederzeit für Sie da und erreichbar. Nutzen Sie ganz einfach unser Tool für Online-Meetings. Wir beraten Sie auch im digitalen Alter selbstverständlich 2.0. Über diesen link gelangen Sie zu unserem Anfragen-Formular. Außerdem bieten wir Ihnen einen Online-Terminkalender an, wo Sie ihren individuellen Aufmaßtermin buchen können.