Die eigene Terrasse richtig gestalten. Was ein Stichwort an diesen Tagen. Wer über eine eigene Terrasse verfügt, der kann sich heutzutage glücklich schätzen. Besonders im Zuge der weltweiten Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig privater Freiraum sein kann. Doch eine Terrasse braucht nicht nur die bauliche Substanz, sondern auch das nötige Zubehör und die richtige Terrassenüberdachung. In diesem Beitrag erklärt Ihnen Aylux, wie eine Terrasse richtig in Schuss gesetzt werden kann.

10 Tipps für die richtige Gestaltung der Terrasse

Wir haben zehn Tipps für die richtige Gestaltung der Terrasse. Viel Spaß beim Lesen!

1. Die richtige Überdachung

Starke Sonnenstrahlen, Regenfälle oder auch Schnee. Diese Witterungsbedingungen können jede noch so schöne Terrasse beschatten. Doch mit der idealen Überdachung für die Terrasse, kann jedes Wetter eine Zier der eigenen Freifläche werden. Ob Trendline, Topline, Premiumline, Ultraline oder Designline. Bei Aylux gibt es für jeden Geschmack die richtige Überdachung. 

2. Markisen als Add-On

Zwar werden oftmals Markisen eingesetzt, wenn keine Terrassenüberdachungen vorhanden sind. Doch Aylux macht den Unterschied aus. Eine Aylux Überdachung kann mit einer Markise ausgestattet das nötige Plus rausholen. Als Zusatz on Top, oder direkt an der Wand, ist die Markise aus unserer Sicht ein wichtiger Zusatz.

3. Beschattung auf oder unter dem Glas

Ob Aufglas oder Unterglas. Die richtige Beschattung ist eine clevere Lösung für Ihre Terrasse. Es liegt völlig in Ihrer Hand, ob, wann und wie viel Sonne licht in Ihre Terrasse scheinen soll. Dabei sind diese Module voll elektrisch und per Knopfdruck zu regeln.

4. Schicke Möbel

Nachdem einmal die beste Terrasse entstanden ist, wird nun das richtige Mobiliar benötigt. Wer glaubt, dass nur robuste und nützliche Möbel auf eine Terrasse gehören, der irrt sich. In jedem Möbelhaus gibt es mittlerweile Bereiche zur Ausstattung einer Terrasse oder eines Balkons. Und diese Bereiche werden stets größer und ausgestatteter. Was in schicken Cafés zu sehen ist, kann man heute auch für relativ kleines Geld in das eigene Heim stecken. Schicke Gartenmöbel sind ein Muss.

Foto: shutterstock.com

5. Teppiche im Outdoorbereich

Teppiche gehören nicht nur in das Innere eines Hauses oder einer Wohnung. Immer mehr Leute finden gefallen an Teppichen für den Outdoorbereich. Kombiniert mit schönen Outdoor-Möbeln sind Outdoor-Teppiche empfehlenswert. So fühlen sich die Terrassen mehr an wie Daheim. Außerdem sind diese speziellen Teppiche pflegeleicht und robust. Keine Sorge, wenn mal was drauffällt.

6. Heizen in kalten Monaten

Wer das Wetter des ganzen Jahres zu schätzen weiß, der wird mit dem richtigen Heizsystem unter der Terrassenüberdachung so richtig glücklich werden. Denn mit unseren Heizstrahlern kann man die frisch Brise genießen, ohne davon das Niessen zu bekommen. Kalte Füße braucht keiner, aber frischen Wind schon. Legen Sie sich am besten gleich einen Heizstrahler zu viel zu.

7. Es werde Licht – Terrasse richtig gestalten

Ganz romantisch sind ja bekanntlich die Abendstunden. Bis die Sonne untergeht, kann man auf Licht gut und gerne verzichten. Aber dann irgendwann, kommt die Zeit der Dunkelheit. Und wenn man dann kein Vollmond hat, reichen in unseren Großstädten die Sterne nicht mehr aus. Also braucht man Licht. Hier bieten sich LED-Lichter an, da sie sparsam sind und langlebig. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten der Kombination mit der Solarenergie. Noch mehr sparen geht nicht.

8. Der richtige Boden

Gehen wir nochmal zu den ersten nötigen Schritten zurück. Denn es kann ja sein, dass Sie noch auf der Suche nach dem richtigen Bodenbelag sind. Hier bieten sich unterschiedliche Steine an, die im Idealfall nicht besonders glatt sein sollten. Zwar kann man für die Terrasse alle möglichen Fliesen nehmen. Doch glatte Flächen sind bei Nässe rutschig. Dafür braucht es nicht Mal zu regnen. Auch eine hohe Luftfeuchtigkeit kann schnell Rutschgefahr erzeugen. Oder verschütteter Tee.

9. Gardine ist auch cool

Da eine derart ausgestattete Terrasse als die Erweiterung des Wohnraumes gelten kann, kann man hier auch ohne weiteres wie in einem Wohnzimmer schmücken. So eignen sich auch Gardinen besonders gut, um der Terrasse einen zusätzlichen Sichtschutz und eine charmante Atmosphäre zu verpassen.

10. Terrasse richtig gestalten? Lassen Sie sich jetzt individuell beraten!

Wenn Sie jetzt noch Fragen haben oder die persönliche Beratung durch einen unserer Fachmänner erfordern, kümmern wir uns sehr gern. Kontaktieren Sie uns einfach per Mail oder rufen Sie uns an. Per Mail können Sie uns sogar bereits im Vorfeld Fotos zukommen lassen, damit wir im Bilde sind 😉 Hier geht es zu unserem Anfragen-Formular. Wir freuen uns schon auf Sie!

#Terrasse richtig gestalten mit Aylux!